0 81 91 - 92 23 670 81 91 - 92 23 69

Mo - Do 7:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:45 Uhr | Fr 7:00 - 13:00 Uhr

Wir arbeiten mit der Firma INKA Paletten zusammen. Wir arbeiten mit der Firma HPE zusammen.
Sie ziehen um? Umzugskisten bekommen Sie bei Schu-Ka Verpackungen.
Verpackung vom Karton bis zur Holzkiste nach Maß.

Unsere Lieferbedingungen

I. Vertragsabschluß

1. Unsere Angebote sind so lange freibleibend, bis wir eingehende Aufträge schriftlich bestätigt haben. Im Rahmen der Vertragsverhandlungen erfolgte mündliche Absprachen und Zusagen jedweder Art bedürfen zur Wirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung.
2. Einkaufsbedingungen des Bestellers wird hiermit ausdrücklich widersprochen, Abweichungen von den Liefer- und Zahlungsbedingungen des Lieferers gelten nur, wenn sie vom Lieferer schriftlich bestätigt werden.

II. Lieferung, Preise

1. Unsere Preise verstehen sich in vereinbarter Währung ab Werk zuzüglich Mwst., Zöllen, Fracht, Porto, Versicherung und Verpackung.
2. Die Lieferung erfolgt ab unserem Werk oder Auslieferungslager auf Gefahr des Bestellers, auch wenn frachtfreie Lieferung vereinbart ist oder wir die Beförderung übernehmen.
3. Fertigungsbedingte Mehr- oder Mindermengen bis zu 10 % der Gesamtauftragsmenge sind zulässig.

III. Lieferzeit

1. Lieferfristen beginnen mit dem Datum der Auftragsbestätigung des Lieferers, jedoch nicht vor völliger Klarstellung aller Einzelheiten des Auftrags. Unsere Lieferfrist ruht, solange der Besteller mit einer Verbindlichkeit in Rückstand ist.
2. Wenn die Ware ohne Verschulden des Lieferers nicht rechtzeitig abgesandt werden kann, gelten die Lieferfristen und -termine mit Meldung der Versandbereitschaft als eingehalten. In anderen Fällen ist der Besteller bei Überschreitung der Lieferfrist nach einer angemessenen Nachfristsetzung berechtigt von dem noch nicht erfüllten Teil des Vertrages zurückzutreten. Schadenersatzansprüche des Bestellers wegen verspäteter Lieferung oder Nichterfüllung des Vertrages sind - soweit gesetzlich zulässig- ausgeschlossen.
3. Die Lieferzeit verlängert sich angemessen, soweit der Lieferer an der Erfüllung seiner Verpflichtung durch den Eintritt unvorhersehbarer außergewöhnlicher Ereignisse, insbesondere behördlicher Eingriffe, Betriebsstörungen, Arbeitskämpfe, Verzögerung in der Anlieferung wesentlicher Roh- und Hilfsstoffe gehindert wird, die der Lieferer trotz der nach den Verhältnissen des Einzelfalles zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnte.

IV. Zahlungsbedingungen

1. Der Rechnungsbetrag ist unverzüglich nach Lieferung netto Kasse ohne Abzug fällig. Sofern Zahlungsfristen eingeräumt werden, wird der Fälligkeitstermin auf der Basis des Liefertages errechnet.
2. Erfüllungsort für die Zahlungsverpflichtung ist der Sitz des Verkäufers. Rechtzeitige Bezahlung ist nur dann erfolgt, wenn der Verkäufer über das Geld mit Wertstellung am Fälligkeitstag auf dem von ihm angegebenen Konto verfügen kann. Bei Verzug oder Überschreitung des Zahlungsziels behält sich der Verkäufer vor, Zinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Bundesbank-Diskontsatz zu berechnen, noch nicht fällige oder gestundete Forderungen sofort fällig zu stellen.
3. Die Aufrechnung gegen den Kaufpreis sowie dessen Zurückhaltung sind - insbesondere auch bei Mängelrügen - nur zulässig, wenn und soweit die Gegenansprüche des Käufers von dem Verkäufer anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind.

V. Eigentumsvorbehalt

1. Wir behalten uns das Eigentum an der von uns gelieferten Ware bis zur vollständigen Bezahlung unserer sämtlichen Forderungen - auch aus anderen Lieferungen - einschließlich aller Nebenforderungen und bis zur Einlösung sämtlicher in Zahlung gegebener Wechsel und Schecks vor. Bei Verarbeitung, Verbindung und Vermischung mit anderen, nicht dem Besteller gehörenden Waren, steht uns Miteigentum im Verhältnis des Rechnungswertes unserer Waren zu diesen Waren im Zeitpunkt der Verarbeitung, Verbindung oder Vermischung zu.
2. Der Besteller darf unsere Vorbehaltsware nur im gewöhnlichen Geschäftsverkehr, unter Weitergabe des Eigentumsvorbehalts und nur solange er nicht in Zahlungsverzug ist, veräußern. Kaufpreisforderungen des Bestellers aus der Weiterveräußerung unserer Vorbehaltsware werden bereits jetzt in Höhe deren Rechnungswerte bis zum Ausgleich aller unserer Forderungen an uns abgetreten. Auf Verlangen hat uns der Besteller unverzüglich eine Aufstellung über die insoweit abgetretenen Forderungen zu übersenden. Der Besteller ist widerruflich berechtigt, diese Forderungen einzuziehen.
3. Wir sind bei Zahlungsverzug, drohender Zahlungseinstellung oder unbefriedigender Auskunft über die Zahlungsfähigkeit des Bestellers berechtigt, die Vorbehaltsware zurückzunehmen. Der Besteller ist zur Herausgabe verpflichtet. Die Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts sowie die Pfändung der Liefergegenstände durch uns gelten nicht als Rücktritt vom Vertrag. Sämtliche Kosten der Rücknahme und der Verwertung trägt der Besteller.

VI. Gewährleistung

1. Unsere Leistung gilt als vertragsmäßig erbracht, wenn sie sich im Rahmen der verkehrsüblichen Toleranzen hält.
2. Etwaige Beanstandungen müssen dem Lieferer gegenüber unverzüglich nach Feststellung der Mängel, spätestens 7 Tage nach Anlieferung schriftlich geltend gemacht werden.
3. Bei begründeten Beanstandungen der Menge oder der Qualität ist der Lieferer nur zur Nachlieferung bzw. Ersatzlieferung oder Nachbesserung verpflichtet. Schlafen diese Maßnahmen fehl, hat der Besteller das Recht, nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen.

VII. Schlussbestimmungen

1. Wir sind berechtigt, Daten des Waren- und Zahlungsverkehrs mit dem Besteller zu speichern zu verarbeiten und zu übermitteln.
2. Für das Vertragsverhältnis zwischen dem Besteller und uns findet deutsches Recht Anwendung.
3. Gerichtsstand für beide Teile ist, wenn der Besteller Vollkaufmann ist, eine juristische Person oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, der Sitz des Lieferers. Wir sind jedoch berechtigt, am Sitz des Bestellers Klage zu erheben.
4. Sollten einzelne Bestimmungen der vorstehenden Bestimmungen nichtig sein oder werden, so wird davon die Wirksamkeit der übrigen nicht berührt.

Navigation